Pressemitteilungen

Hier finden Sie unsere aktuellen Pressemitteilungen

Bei INTILION legen wir besonderen Wert auf eine offene und transparente Kommunikation. Mit den Pressemitteilungen möchten wir besondere Unternehmensereignisse mit Ihnen teilen und der (Fach-)Presse zur Verfügung stellen. Wir sind stolz Ihnen hier Projekte und wichtige Events- und Veröffentlichungen vorstellen zu können.

Ohne Energiespeicher keine Energiewende 

NRWs Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur besucht Paderborner Energiespeicheranbieter INTILION  Dass eine erfolgreiche Energiewende nur mit Energiespeichern möglich ist, hat der Paderborner Anbieter INTILION am Freitag bei einem Treffen mit NRWs Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur deutlich gemacht. Die Ministerin war zu Gast, um sich über das Unternehmen und seine stationären Speichersysteme zu informieren. INTILION hat sich auf Energiespeicher für Gewerbe, Industrie und Stromnetze spezialisiert. Indem die Systeme Energie aus erneuerbaren Erzeugungsanlagen wie Solar- oder Windkraft zwischenspeichern und so auch zu Zeiten mit wenig Produktion nutzbar machen, tragen sie wesentlich zur Energiewende bei. „Unsere Energiespeicherlösungen leisten sowohl europaweit als auch bei uns in der Region einen großen Beitrag für die Transformation des Energiesystems“, erklärte Dr. André Haubrock, CEO bei INTILION. In NRW sind bereits Speichersysteme von INTILION installiert. „In Dortmund haben wir beispielsweise kürzlich drei unserer Speicher in Kombination mit Ladesäulen in Betrieb genommen. Dort dienen sie als Puffer für

Weiterlesen ›

INTILION erfüllt Kindern Weihnachtswünsche

Weihnachtsaktion mit dem Caritasverband Beschäftigte der Unternehmen INTILION aus Paderborn und HOPPECKE aus Brilon unterstützen Heranwachsende aus benachteiligten Familien in der Region. In diesem Jahr werden 100 Geschenke für leuchtende Kinderaugen an Heiligabend sorgen. In Zusammenarbeit mit dem Caritasverband für das Erzbistum Paderborn e.V. fand in diesem Jahr die zweite Auflage der Firmen-Weihnachtsaktion statt. Kinder und Jugendliche aus dem Netzwerk des Caritasverbands in Brilon, Paderborn und Zwickau haben ihre Wünsche aufgeschrieben. Diese wurden anschließend an den Weihnachtsbäumen an den Unternehmensstandorten aufgehängt. Beschäftigte konnten sich eine Karte nehmen, das Wunschgeschenk besorgen und weihnachtlich verpacken. Feierliche Übergabe an den Caritasverband Boris Langerbein, Director of Innovation, Communication & Organization bei INTILION, hat die Päckchen gestern Nachmittag feierlich an Dominik Neugebauer, Sofia Mumber und Silke Meyer vom Caritasverband übergeben. „Die Pandemie, der Krieg in der Ukraine, die Inflation und die steigenden Energiekosten stellen uns alle vor Herausforderungen. Gerade deshalb ist es uns wichtig, einen

Weiterlesen ›

Ersatzstromfähige Batteriespeicher von INTILION stabilisieren Stromnetze  

Gegen regionale Blackouts absichern Paderborn, 1. Dezember 2022. Da die Stromerzeugung zunehmend volatiler wird, steigt der Bedarf an netzbildenden bzw. ersatzstromfähigen Energiespeichern, mit denen man sich gegen Engpässe absichern kann. Ein bundesweiter Blackout ist zwar nicht zu erwarten, doch die Bundesnetzagentur hält regionale Abschaltungen vor allem im Süden Deutschlands für wahrscheinlich. Das ergaben auch die zwischen Juli und September im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums durchgeführten Stresstests der vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz, Amprion, TenneT und TransnetBW.  INTILION hat mit seinen Gewerbe- und Großspeichern INTILION | scalebloc, INTILION | scalestac und INTILION | scalecube die passenden Lösungen im Programm. Weil das Unternehmen die skalierbaren Geräte von 70 Kilowattstunden bis zu mehreren Megawattstunden anbietet, sind sie vielseitig einsetzbar. Vom Berghotel bis zum Megawattprojekt  Heute hat der Batteriespeicherexperte einen Expertentalk zum Thema „Blackout: Netzersatzanlagen als Perspektive für das Stromnetz der Zukunft“ durchgeführt. Pascal Lefarth, Technical Manager C&I Storage Solutions, erläuterte bei seinem Vortrag, wie Landwirte,

Weiterlesen ›

Stromnetz der Zukunft

INTILION-Speicher versorgt Smart Grid LAB Hessen und Ingenieurbüro Pfeffer mit Strom Paderborn/Rödermark 19. September 2022. Der Experte für Batteriespeicherlösungen INTILION aus Paderborn hat auf dem Gelände des Ingenieurbüro Pfeffer in Rödermark sein Outdoorspeichersystem INTILION | scalebloc in Betrieb genommen. Der 68,5-kWh-Speicher mit einer Leistung von 68,5 kW versorgt ab sofort das Betriebsgebäude sowie das dort entstehende Smart Grid LAB Hessen mit Strom. In dem Forschungslabor wollen die Hochschule Darmstadt und das Ingenieurbüro Pfeffer gemeinsam mit weiteren Projektpartnern ein intelligentes Stromnetz (Smart Grid) unter Praxisbedingungen erforschen. Der Speicher von INTILION dient dabei zusätzlich als reales Element in einem realitätsnah nachgebildeten Smart Grid. „Wir freuen uns, dass unser Speichersystem Teil dieses innovativen Forschungsprojekts ist“, betont Thomas Cloidt, Global Key Account Manager eMobility bei INTILION. Verbraucher werden zu Prosumern Im zukünftigen Stromnetz nimmt die dezentrale Energieversorgung zu. Durch die E-Mobilität und den Wärmesektor kommen neue Lasten hinzu und durch Solarstromanlagen und Heimspeicher werden

Weiterlesen ›

Stadtwerke: Primär- und Sekundärregelleistung nachträglich erhöht

INTILION steigert Regelleistung für Pionier-Hybridspeicherprojekt der Stadtwerke Bielefeld Paderborn, 23. August 2022. Der Experte für Energiespeicherlösungen INTILION hat einen bei den StadtwerkenBielefeld installierten Megawatt-Hybridspeicher erneut für die Ausschreibung von Regelenergie präqualifiziert. Das Gerät kann nicht nur überschüssigen Strom zwischenspeichern, sondern die Energie auch zum Aufheizen des Fernwärmewassers nutzen. Durch die Anpassung der Regelparameter in den INTILION control units ist es dem Speicherexperten jetzt gelungen, die Leistung am Netzanschlusspunkt schneller auszuregeln und dadurch den steigenden Anforderungen der Übertragungsnetzbetreiber zu genügen und die Primär- und Sekundärregelleistung (PRL und SRL) nachträglich zu erhöhen. Einzigartiges Projekt Seit April 2021 vermarkten die Stadtwerke Bielefeld die Energie des Hybridspeichers im PRL-Markt des Übertragungsnetzbetreibers Tennet. „Unser Hybridspeicher war mit 7,32 Megawatt bereits einzigartig und kann jetzt noch mehr Leistung zur Verfügung stellen“, freut sich Klaus Danwerth, Leiter des Geschäftsbereichs Erneuerbare Energien und Dezentrale Erzeugung bei den Stadtwerken Bielefeld. Das System besteht aus einem Batteriespeicher mit rund 22.000

Weiterlesen ›

INTILION-Speicher in neues intelligentes IT-Backend für Elektromobilität integriert

E-Mobility: Netzausbaukosten vermeiden Paderborn, 29. April 2022. Der Speicherexperte INTILION hat für seine Groß- und Gewerbespeicher offene Schnittstellen entwickelt, mit denen sich die Systeme standardisiert an Ladesäulen anbinden lassen. Stromnetz Hamburg wird die INTILION-Speicher in diesem Jahr als weltweit erste Batteriespeicher in sein intelligentes IT-Backend für Elektromobilität eRound integrieren. Mit eRound können Betreiber von Ladeinfrastruktur (Charge Point Operators, kurz CPOs) ihren Kunden dank mehrerer Roaming-Plattformen Zugang zu einem internationalen Ladenetz verschaffen. Kommunen können mit dem modularen System Quartiere und Taxiflotten elektrifizieren, Flottenmanager und Busbetreiber ihre Betriebshöfe steuern. Außerdem erkennt eRound freie Parkplätze für Elektrofahrzeuge, visualisiert Ladevorgänge und meldet Störungen.    Leistungsspitzen abfangen, Überlasten vermeiden „In Verbindung mit den skalierbaren Stromspeichern von INTILION senkt eRound die Lastspitzen und vermeidet einen Netzausbau. Ein intelligentes Last- und Lademanagement ist essenziell – insbesondere für kritische Infrastrukturen und an Standorten, an denen viele benachbarte Ladepunkte an einem Netzanschlusspunkt angeschlossen sind“, ist Alexander Hilbring, Innovationsmanager Elektromobilität

Weiterlesen ›

INTILION-Speicher kappen Lastspitzen der Großmolkerei Zott

Stromkosten senken und das Netz entlasten Günzburg, 3. März 2022. Die Molkerei Zott hat die Stromkosten ihres Standorts im bayerischen Günzburg im Jahr 2021 im erheblichen Maße senken können – mithilfe eines Hybridspeichersystems, das vom Energieunternehmen Bayernwerk Natur im Mai vergangenen Jahres installiert wurde. „Durch den Ausbau der erneuerbaren Energien und den daraus resultierenden Herausforderungen für Netzbetreiber sind die Stromnetzentgelte in den vergangenen Jahren gestiegen. Mit Batteriespeichern können energieintensive Unternehmen Lastspitzen kappen, ihre Stromkosten deutlich senken und das Netz entlasten“, erklärt Dr. Matthias Philipp, Projektmanager Produkt- und Lösungsentwicklung bei der Bayernwerk Natur GmbH. Denn ab 7.000 Jahres-Benutzungsstunden sehen die Netzbetreiber ihre Kunden als netzdienlich an und bieten nach § 19 der Stromnetzentgeltverordnung (StromNEV) günstigere Preise an. Die Kennzahl ergibt sich aus dem Quotienten der bezogenen Jahresenergie und der maximalen Bezugsleistung eines Unternehmens. Zott hat mit dem Hybridspeichersystem 7.031 Jahres-Benutzungsstunden erzielt. Im Außenbereich installiert Zehn Outdoor-Gewerbespeicher scalebloc des Herstellers INTILION mit

Weiterlesen ›

Solarpflicht für gewerbliche Neubauten

„Die Ampelkoalition muss jetzt liefern“ Paderborn, 22. Februar 2022. Bis Ostern will Robert Habeck eine Solarpflicht für gewerbliche Neubauten auf den Weg bringen. Das hat der Bundeswirtschafts- und Klimaschutzminister in seiner Eröffnungsbilanz erklärt. Mit zusätzlichen Förderungen für den Aufbau der Ladeinfrastruktur will Habeck zudem erreichen, dass bis 2030 15 Millionen Elektroautos auf deutschen Straßen fahren. „Damit das klappt, muss die Ampelkoalition jetzt liefern“, erklärt Manuel Schmidt, Geschäftsfeldleiter des Speicherherstellers INTILION GmbH. Für die Umsetzung der ambitionierten Energie- und Verkehrswende hat der Hersteller INTILION die passenden Lösungen entwickelt und bietet neben Gewerbespeichern auch projektierte Großspeicherlösungen für alle Ladeparkgrößen an. Da diese Lösungen Energie zwischenspeichern, können sie sowohl Lastspitzen als auch einen teuren Netzausbau vermeiden sowie mehrere Elektrofahrzeuge netzschonend und mit Strom aus erneuerbaren Energien parallel laden. Für die nachhaltige Elektrifizierung der rund 520 Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe (SFG) hat INTILION bereits im vergangenen Jahr einen Rahmenvertrag mit der Sparkassen-Einkaufsgesellschaft mbH, dem zentralen

Weiterlesen ›

Pressekontakt

Marie-Theres Demmer PR INTILION

Marie-Theres Demmer

INTILION AG
Wollmarktstraße 115c
33098 Paderborn
Tel: +49 (0) 5251 693 225 7

Standort Paderborn Gebäude INTILION

Über INTILION AG

Die INTILION AG ist eine Anbieterin von innovativen, hochgradig skalierbaren und integrierbaren Energiespeicherlösungen. Das Produkt- und Dienstleistungsportfolio eignet sich insbesondere für den Einsatz in systemrelevanten und kritischen Infrastruk-turen wie Gewerbe, Industrie und Stromnetz. Die Lithium-Ionen-Energiespeichersysteme von INTILION haben eine Speicherkapa-zität von 70 kWh bis 100 MWh. Mit ihrem Angebot an Lösungen und Dienstleistungen ist die INTILION AG Vorreiterin auf dem Weg zu einer kohlenstofffreien, flexiblen und digitalen Energiebranche und ermöglicht den Übergang zu klimaneutraler, erneu-erbarer und sauberer Energie. Zu den Kunden des Unternehmens zählen lokale, regionale und internationale Energieversorger, Versorgungsunternehmen sowie Systemanbieter und Engineering-Procurement-Construction(EPC)-Auftragnehmer in Europa. Die INTILION AG hat ihren Hauptsitz in Paderborn und gehört zur inhabergeführten HOPPECKE-Unternehmensgruppe, die sich durch mehr als 95 Jahre Know-how und technische Exzellenz im Bereich Batterien auszeichnet.