Großspeicher Ungarn

Mit Großspeicher gegen Spannungsschwankungen

Share:

Durch die erneute Zusammenarbeit mit unserem Projektpartner INFOWARE Zrt. konnte ein weiterer Großspeicher von INTILION in Ungarn installiert werden.

Der Großspeicher INTILION | scalecube stabilisert dort Netzspannungsschwankungen bei dem ungarischen Verteilnetzbetreiber NKM in der Nähe von Földeák.

Aufgrund der neuen Klimaschutz- und Energiestrategien werden in Ungarn immer mehr PV-Solarkraftwerke gebaut. Die im NKM-Gebiet betriebenen PV-Solarkraftwerke führten jedoch immer wieder zu Spannungschwankungsproblemen im Netz. Um diese auszugleichen, hat NKM eine öffentliche Ausschreibung für den Bau eines Lithium-Ionen-Energiespeichers veröffentlicht. Diese Ausschreibung hat INFOWARE erfolgreich für sich gewinnen können und setzt wieder auf die INTILION Batteriesystemtechnik.

Um einen sicheren und zuverlässigen Netzbetrieb in Ungarn zu erhalten und Spannungsschwankungen zu minimieren, liefert INTILION einen Großspeicher mit Batteriemodulen in einem brandsicheren Gestell mit Rauchabzug, Klimaanlage sowie der Lithium-Ionen-Batterie mit ca. 1,7 MWh und Steuereinheit. Das gesamte Energiemanagementsystem wurde von unserem Projektpartner INFOWARE geplant und installiert. Der entwickelte lokale EMS-Controller wird zehn verschiedene Lösungen zur Verbesserung und Stabilisierung der Netzparameter von NKM in seinem Mittelspannungsnetz durchführen.

Das Speicherprojekt befindet sich auf einer großen Tierfarm. Aus diesem Grund bekamen der Brandschutz sowie das mechanische Konzept, einschließlich der Filterung, in der Planung dieses Projektes eine besonders hohe Bedeutung zugeschrieben.

Sicherheit und Verlässlichkeit beim Brandschutz und in allen weiteren Bereichen hat für INTILION höchste Priorität. Umso stolzer sind wir darauf, dass es uns mit unserem Partner INFOWARE erneut gelungen ist, Ungarn mit einem sicheren Batteriespeicher auszustatten.