Ersatzstrom Berghaus Berg

Ersatzstrom durch Batteriespeicher bei Netzausfall

Share:

Ende September wurde der erste INTILION|scalebloc zur Umsetzung der Versorgung von Ersatzstrom am Netz erfolgreich in Betrieb genommen und an den Kunden übergeben.

Das Batteriespeichersystem optimiert in der Hauptapplikation den Eigenverbrauch eines Berghauses mit zwei PV-Anlagen. Da es in dieser Region jedoch vier bis fünf Mal im Monat, durch Baumfälle auf die versorgenden Freileitungen, zu Stromausfällen kommt, wird im Falle eines Netzausfalls ein lokales dreiphasiges Ersatzstromnetz durch das Speichersystem INTILION | scalebloc aufgebaut. So werden Stromunterbrechungen vermieden.

In diesem Projekt dient eine additive Steuerung des Batteriespeichers dazu, konstant nach einem möglichen Netzausfall zu detektieren. Sollte es dazu kommen, wird das Netz des Kunden vom öffentlichen Netz freigeschaltet und der INTILION | scalebloc baut nachfolgend ein dreiphasiges Ersatzstromnetz auf. Die Umschaltzeit von Detektion des Netzausfalls über die Freischaltung und Erdung bis zum vollständigen Aufbau des Ersatzstromnetzes beträgt nur 13 Sekunden. Bei Netzrückkehr synchronisiert sich das System automatisch sowie unterbrechungsfrei zurück auf das öffentliche Netz, wechselt in die Hauptapplikation und optimiert den Eigenverbrauch des Berghauses.

Zusätzlich zur Versorgung der Verbraucher mit Ersatzstrom, reguliert der Batteriespeicher die vorhandenen PV-Anlagen mittels Frequency Shift Power Control (FSPC). So wird eine Überladung des Systems vermieden.

Dieses Projekt zeigt, dass ein Batteriespeichersystem zukünftig ein wichtiger Bestandteil zur schnellen Versorgungssicherheit bei Stromausfällen ist.