Notstrom

Die Bedeutung von Notstrom und der Nutzen von Stromspeichern für Unternehmen

Die wachsende Nutzung erneuerbarer Energien und Elektrofahrzeuge macht die Stromversorgung volatiler, was zu regionalen Abschaltungen (Brownouts) führen kann. Diese können wirtschaftlichen Schaden verursachen, besonders in der Produktion und in lebenswichtigen Systemen wie Lüftungen in der Landwirtschaft. Stromnetze, insbesondere Stichnetze, sind auch betroffen, da sie von einzelnen Kraftwerken abhängen. Die Situation erfordert Investitionen in robuste Netzinfrastrukturen und intelligente Energiemanagementsysteme, um die Zuverlässigkeit der Stromversorgung zu sichern.

Inhalt - Auf einen Blick

Was ist Notstrom?

Notstrom spielt eine entscheidende Rolle in der Aufrechterhaltung kritischer Systeme und Funktionen bei einem Ausfall des regulären Stromnetzes. Dies ist besonders relevant in Unternehmensumgebungen, wo die Kontinuität von Servern, Beleuchtungssystemen und Produktionsanlagen essenziell ist. Im Kontext von INTILION und unseren Batteriespeicherlösungen nimmt Notstrom eine innovative Gestalt an. Hierbei ermöglichen Speichersysteme mit Ersatzstromfunktionalität, dass bei einem Ausfall des öffentlichen Stromnetzes alle Verbraucher auf den Batteriespeicher umgeschaltet werden. Diese fortschrittliche Technologie gewährleistet, dass – abhängig von der Größe des Speichers – innerhalb von nur wenigen Sekunden bis Minuten alle betroffenen Verbraucher wieder vollständig mit Strom versorgt sind. Diese Effizienz und Schnelligkeit der Notstromversorgung durch INTILION-Batteriespeicher stellen eine hervorragende Lösung dar, um die Betriebskontinuität in kritischen Situationen zu sichern.

Das Konzept des Inselnetzes im Zusammenhang mit Notstrom und Energiespeichern

Das Inselnetz, auch bekannt als autarkes Stromnetz, ist ein revolutionäres Konzept in der Welt der Energieversorgung. Es bezeichnet ein unabhängiges Energieversorgungssystem, das nicht mit dem Hauptstromnetz verbunden ist. Dieses System kommt besonders bei der Bereitstellung von Notstrom und im Einsatz von Energiespeichern zum Tragen. Bei einem Stromausfall wird das Inselnetz automatisch aktiviert, um die Versorgungslücke zu schließen. Durch den Einsatz von fortschrittlichen Energiespeichern kann das Inselnetz schnell aufgebaut werden, und der Speicher setzt die Stromversorgung fort. Dies ist besonders relevant für kritische Infrastrukturen und Bereiche, in denen eine kontinuierliche Stromversorgung unerlässlich ist. Das Konzept des Inselnetzes bietet eine effiziente und zuverlässige Lösung, um die Unabhängigkeit von traditionellen Stromnetzen zu erhöhen und gleichzeitig eine kontinuierliche Energieversorgung in Notfallsituationen zu gewährleisten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Anwendungsbeispiel in der Landwirtschaft - Strom auch bei Netzausfall

Warum sind Stromspeicher mit Ersatzstrom notwendig?

Stromspeicher mit Ersatzstromfunktionen bieten eine umweltfreundliche und effiziente Alternative zu herkömmlichen Dieselaggregaten oder USV-Anlagen. Diese innovative Lösung spielt eine entscheidende Rolle in der modernen Energieversorgung. Sie sind nicht ausschließlich für den Fall eines Netzausfalls konzipiert; vielmehr dienen sie primär wichtigen Anwendungen wie Peak Shaving und der Unterstützung der Elektromobilität. Diese vielseitige Nutzung macht sie zu einem integralen Bestandteil des Energiemanagements. In Zeiten, in denen Nachhaltigkeit und Effizienz an Bedeutung gewinnen, stellen solche Stromspeicher eine Schlüsselkomponente dar, um eine zuverlässige, umweltfreundliche und vor allem kontinuierliche Energieversorgung zu gewährleisten. Indem sie sowohl die alltäglichen Energieanforderungen bedienen als auch eine robuste Backup-Lösung bieten, heben sich diese Speichersysteme als unverzichtbare Elemente in der modernen Energieinfrastruktur hervor.

Vorteile von Energiespeichern als Mittel für die Ersatzstromversorgung

  • Unabhängigkeit: Mit einem Energiespeicher sind Sie nicht allein auf das Stromnetz angewiesen und ein Stromausfall kann durch den Aufbau eines Inselnetzes überbrückt werden
  • Kosteneinsparungen: Bei Stromausfällen können Produktionsausfälle und damit hohe wirtschaftliche Verluste vermieden werden
  • Rentable Investition: Der Batteriespeicher wird primär für die effiziente Nutzung der (erneuerbaren) Energie eingesetzt und sorgt damit für Energiekosteneinsparungen. Somit sichert man die Ersatzversorgung und hat einen schnellen ROI im Vergleich zum Dieselaggregat
Notstromversorgung eines Berghotels mit INTILION Scalebloc

Beispiel aus der Praxis: Ersatzversorgung für Berghotel

Der Besitzer eines Berghotels beklagte, dass umstehende Bäume rund vier- bis fünfmal im Jahr in die Freileitung fielen und das Hotel über mehrere Stunden keinen Strom hatte. Außerdem wollte er den Eigenverbrauch seiner 15-Kilowatt-Solarstromanlage erhöhen.

Wir installierten dafür einen wetterfesten Speicher vom Typ scalebloc mit einer Kapazität von 73 kWh und einer Leistung von 50 kVA. Ein in die Verteilung integriertes Relais detektiert den Netzausfall, schaltet das System vom Netz frei und steuert das Speichersystem an.

Während der scalebloc im Normalbetrieb den Eigenverbrauch optimiert, baut das System bei einem Netzausfall ein dreiphasiges 50-kVA-Versorgungsnetz auf. Das reicht aus, um die Notbeleuchtung, die Großküche, die Wärmepumpe und den Ladepark des Hotels bei einem Stromausfall zu versorgen. Ist das Netz wieder vorhanden, schaltet das Relais das System wieder auf.

FAQs zum Thema Notstrom

Solaranlagen können in Kombination mit einem Energiespeicher Notstrom liefern. Bei Stromausfall bildet der Batteriespeicher das Netz, gibt die Frequenz und die Spannung vor und die Solaranlage kann somit weiterhin betrieben werden. Sie kann dann die Verbraucher weiterhin versorgen und überschüssige Energie kann in den Batteriespeicher eingespeichert werden. Dies gilt auch für andere Erzeugungsanlagen.

Es können weitere netzbildende Anlagen (bspw. Dieselaggregat) in Kombination mit unseren Batteriespeichern eingesetzt werden. Die Leistungsflüsse stellen sich in diesem Fall nach der Droop-Kennlinie ein.

Es wird dauerhaft ein bestimmter Anteil der Batteriespeicherkapazität für die Notstromversorgung vorgehalten und nicht für die Primäranwendung genutzt. So kann sichergestellt werden, dass der Kunde im Falle eines Stromausfalls von seinem Stromspeicher weiterhin mit Energie versorgt werden kann.

Versorgung sichern, Netze stabilisieren

Jetzt Whitepaper sichern!




    Zusammenfassung

    In der heutigen Zeit ist es für Unternehmen wichtiger denn je, auf Notstromlösungen zurückgreifen zu können. Energiespeicher bieten hierbei eine effiziente und nachhaltige Möglichkeit. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, wie Energiespeicher Ihrem Unternehmen helfen können, oder wenn Sie an einem Kauf interessiert sind, buchen Sie jetzt einen Beratungstermin bei uns oder sehen Sie sich unsere Produktpalette an Energiespeichern an.